21. Sachsen-Anhalt-Tag vom 16. bis 18. Juni 2017 - volkschor-magdeburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

21. Sachsen-Anhalt-Tag vom 16. bis 18. Juni 2017

Berichte > 2017

Motto: „Die Welt zu Gast in Luthers Heimatstadt Eisleben

Der Volkschor Magdeburg e. V. war dabei.
Im Programmheft wurde unser Auftritt auf Seite 22 angekündigt:

Am Sonntagfrüh, den 18. Juni fuhren wir mit einem Busunternehmen aus der Börde in Richtung Eisleben. Wir Sängerinnen und Sänger waren frohgelaunt und freuten uns auf diesen Tag, denn Klärchen zeigte ihr bestes Gesicht. 21 Teilnehmer des Volkschores Magdeburg sollten als Vertreter des Chores am Festumzug teilnehmen. Gegen 9.30 Uhr stiegen wir am Treffpunkt aus. Im Festumzug nahmen wir Aufstellung im Block der 'Landeshauptstadt Magdeburg'. (Der Festumzug wurde im MDR übertragen. Leider endete die Übertragung bevor unser Chor an den Kameras vorbei lief.)

Der Rest der Sänger fuhr direkt ins Festgeschehen, um allen Teilnehmern zuzuwinken. Bevor der Festumzug sich aber in Gange setzte verging noch eine ganze Weile. Wir verbrachten die Zeit aber mit Singen, fotografieren und lustigem Schnattern.
Viele fröhliche Menschen am Rande des Festumzuges klatschten und freuten sich über die vielen interessanten Vereine, Musik- und Sportgruppen und auch über uns. Mit Liedern, die wir aus voller Kehle sangen erfreuten wir die Gäste. Immer wieder klang das Lied: „Stimmt alle mit uns ein…" und auch „Jetzt kommen die lustigen Tage…“. Wenn wir auch ganz schön die Füße bewegen mussten, hatten wir alle Spaß dabei. Am Rande der Straßen und auch zwischen den Teilnehmern reichten immer freundliche Helfer kostenlos Getränke für alle des Festumzugs. Die Sonne meinte es viel zu gut, aber wir überstanden auch diesen Part im Gedränge.

Gegen 14.15 Uhr fuhren wir mit dem Bus in die Seniorenresidenz „Lutherhof“, wo wir unser angekündigtes Konzert gaben. Sehr, sehr freundlich wurden wir schon vom Personal des Hauses erwartet. Der Tisch war reichlich gedeckt mit Kuchen, Kaffee und weiteren kalten Getränken. Nachdem wir uns gelabt hatten, erfreuten wir die Einwohner des Hauses und Gäste mit einem großen bunten Präsent. Es wurde reichlich geklatscht und auch die Freude herüber gebracht, dass der Sachsen-Anhalt-Tag die älteren Einwohner der Stadt Eisleben nicht vergessen hat, und man war dankbar, dass der Magdeburger Volkschor aus der Landeshauptstadt diese Aufgabe gern übernommen hat.
Gegen 17.30 Uhr fuhren wir wieder nach Hause und ließen den Tag noch einmal Revue passieren, denn es war ein schöner Tag.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü