Wartbergsingen am 15. September 2018 - volkschor-magdeburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wartbergsingen am 15. September 2018

Berichte > 2018
Der gemischte Chor „Die Wartbergsänger" hatte zum Wartbergsingen nach Niederndodeleben in die Wartberghalle eingeladen. Dieser Chor feierte sein 50 jähriges Bestehen und setzt damit eine 135 jährige Chortradition in Niederndodeleben fort. Auf dieser Veranstaltung wurde der Chor vom Staatssekretär Dr. Putz mit der Zelter Plakette ausgezeichnet. In diesem Rahmen richteten Herr Manfred Behrend, MdB und die Bürgermeisterin der Gemeinde Hohe Börde Frau Steffi Trittel Grußworte an alle Anwesenden und alle Chorsänger.
Das Chortreffen wurde mit dem gemeinsamen Singen des Kanons „Stimmt alle mit uns ein" eröffnet. Herr Behrend übergab auch den so genannten Regierungsbeutel.
Von den eingeladenen Chören war der Gemischte Chor „Bördeland 1876" aus Hohendodeleben nicht erschienen. In der Reihenfolge traten dann die folgenden Chöre auf
  • Gemischter Chor „Concordia" Barleben e. V.,
  • Frauenchor Meitzendorf,
  • „Männergesangverein Concordia" Neuenhofe,
  • Volkschor Magdeburg e. V.,
  • Gemischter Chor Wolmirstedt,
  • Glindenberger Chor e. V. und der
  • Gemischte Chor „Die Wartbergsänger" auf.
Zum Schluss sangen alle Chöre „Ein schöner Tag zu Ende geht".
Durch das Programm führte Joachim Bau.
Die Niederndodelebener bewirteten uns mit Kaffee, diversen Getränken, Imbiss und boten ein umfangreiches Kuchenbüfett an, so dass der Nachmittag sehr harmonisch verlief. Wir danken Allen, die zum Gelingen des Chortreffen beigetragen haben.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü